Finde deinen Lieblingswein
Spare 10% mit dem Code store10 bei Selbstabholung im Laden
Weine aus Deutschland-Frankreich-Italien
Spare 10% auf deine Olivenöl Bestellung mit dem Code olive10

Gewürztraminer

Gesehen 1 der 1 Produkte

Die Weißweinsorte Gewürztraminer bringt würzige, säurearme Weine mit intensiven Aromen hervor.

Gewürztraminer ist eine Weißweinsorte mit gelb-rötlichen Beeren. Es gibt auch Roter Traminer mit hellroten und Gelber Traminer mit gelblichen Beeren. Alle können als Gewürztraminer bezeichnet werden. Der Name stammt von der Stadt Tramin in Südtirol ab, wo die Rebsorte bereits seit Jahrhunderten heimisch ist. In Baden ist auch die Bezeichnung Klevner bzw. Clevner zugelassen.

Die Rebsorte ist sehr anspruchsvoll, was Lage und Boden angeht. Die Beeren des Gewürztraminers sind klein und reifen mittelspät. Die Erträge sind im Vergleich zu Riesling und Silvaner gering.  

Die Bezeichnung Gewürztraminer bezieht sich auf die intensiven Aromen und die Würze der säurearmen Weißweine. Sie sind tiefgolden, gelegentlich mit kupferfarbenen Reflexen, und verströmen einen schweren, rosigen Duft. Intensive Noten von Melone, Pfirsich und Aprikosen, aber auch von Gewürzen, Ingwer und Litschi machen den Wein aus. Die Weine schmecken am besten innerhalb der ersten beiden Jahre, wenn sie die höchstmögliche Säure bieten. Im Elsass gibt es zwei sehr hochwertige Dessertweine: Spätlese „Vendanges Tardives“ und „Sélection de Grains Nobles“ (SGN) aus edelfaulen Trauben.   

Angebaut wird der Gewürztraminer überwiegend im Elsass (Frankreich), USA und Deutschland. Hierzulande sind etwas über einem Prozent der Rebflächen mit Gewürztraminer bestückt.