Finde deinen Lieblingswein
Weine aus Deutschland-Frankreich-Italien

Cantina Castelnuovo

Gesehen 8 der 8 Produkte

Das Weingut kultiviert nachhaltigen Weinbau auf ihren hervorragenden Terroirs am Gardasee.

Cantina Castelnuovo del Garda

Castelnuovo del Garda ist eine kleine Gemeinde südöstlich des Gardasees in der italienischen Provinz Verona in der Region Venetien. Die Gemeinde liegt in der Nähe der eindrucksvollsten Küsten des Gardasees, umgeben von Moränenhügeln, auf denen eine Vielzahl an Olivenbäumen und Weinreben wachsen. Das Traubenfest im September ist nur eine der vielen attraktiven Veranstaltungen für einheimische Italiener, aber auch für Touristen.

Die genossenschaftliche Kellerei Cantina di Castelnuovo verarbeitet Trauben aus dem Gebiet südöstlich des Gardasees. Die meisten Weinberge liegen in kontrollierten Herkunftsbezeichnungsgebieten für Bardolino, Custoza, Lugana und Bardolino Superiore DOCG, die auf der ganzen Welt für ihre hervorragenden Weine bekannt sind. Der Boden ist locker und steinig und wie geschaffen für die Produktion bester Weine.

Nachhaltiger Weinbau in Venetien und am Gardasee

Bereits seit mehreren Jahren werden die Weinberge nachhaltig bewirtschaftet. Gezielt wird die Biodiversität in den Weinbergen und in den umliegenden Gebieten, den angrenzenden Wäldern, Feucht- und Brutgebieten gefördert und geschützt. Zudem werden neue Produktionsmethoden angewandt, um die hohe Qualität bei den Weinen zu sichern.

Gardasee oder Benaco

Der Gardasee ist einer der größten italienischen Seen mit einer Fläche von etwa 370 Quadratkilometern. Er erstreckt sich über die drei Regionen Norditaliens: Venetien, Trentino-Südtirol und Lombardei. In der Römerzeit war der Gardasee als „Lacus benacus“ oder kurz „Benaco“ bekannt. So wird er auch heute noch genannt. Es herrscht dort ein mediterranes Klima, das perfekte Wachstumsbedingungen für Olivenbäume, Weinreben und Agaven bietet.

Verona – die Stadt von Romeo und Julia

Verona ist eine der wichtigsten Städte in der Region Venetien in Norditalien. Die mittelalterliche Altstadt schlängelt sich auf beiden Seiten der Etsch. Sie steht auf der Liste der UNESCO-Welterbestätten und ist berühmt als die Stadt von Shakespeares Romeo und Julia. Ein besonderes Wahrzeichen der Stadt ist auch die Arena, ein riesiges römisches Amphitheater aus dem ersten Jahrhundert, in dem noch immer Konzerte und Opern aufgeführt werden.

Verona ist Gastgeber der Vinitaly, einer internationale Fachmesse für Weine und Destillate, die seit 1967 jährlich in Verona stattfindet.